Musikschule Much

Musikschule Much

 

Seit Januar 2017 bin ich Leiter der Musikschule Much und beauftragt, diese und das kulturelle Leben in Much ein wenig wieder zu beleben. Ich erteile meinen Instrumentalunterricht für Gitarre, Bass, Mandoline, Ukulele und Mundharmonika am Kirchplatz 3 – gleich neben dem Descanso. Alle anderen Instrumental- Lehrer unterrichten weiterhin in der Villa am Schulzentrum, Schulstraße 12. Derzeit unterrichten wir Gitarre, Schlagzeug, Geige, Klavier sowie Block- und Querflöte

Weitere Informationen auf   www.musikschule-much.de.    Kontakt:  +49 1578 541 63 73  oder  paul@paulradau.de

Gitarrenunterricht

Meine Liebe zur Musik und mein Wissen sowie meine Fähigkeiten an der Gitarre an andere Menschen weitergeben zu können, ist für mich das Größte. Derzeit unterrichte ich in Much 38 Schülerinnen und Schüler jeglichen Alters. Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir eine Mail, vielleicht finden wir eine Lücke, oder ich vermittle an einen anderen Gitarrenlehrer.

+49 1578 541 63 73  oder  radau@musikschule-much.de

 

Musikalische Früheziehung

In fast allen Mucher Kindergärten biete ich musikalische Früherziehung an, derzeit sind es sagenhafte 124 Kinder in 23 kleinen Gruppen. Als ich vor fünf Jahren damit begann, waren es 6 Gruppen mit insgesamt etwa 30 Kindern. Es macht mir sehr viel Spaß mit den Kindern die Welt der Musik zu erkunden und ich lerne auch täglich von den „Kurzen“. Wussten Sie z,B., dass die Tuba nach Geld stinkt? Wir haben uns das genau angesehen/ -gerochen – es stimmt! 🙂

Ein Angebot für alle Kinder von vier bis sechs Jahren

Die Vielfalt der Musik spricht die Sinne an und fordert Ihr Kind heraus, gestalterisch kreativ zu sein und musikalische Phantasie zu entwickeln. Der Unterricht ist damit ein wesentlicher Baustein zur Entwicklung der Persönlichkeit.

Hier dürfen die Kleinen Musik erleben, der Tag wird zum Klang: sie hören Katzen schleichen, Bälle rollen, Glocken läuten, Autos brummen, Wolken schweben und Steine plumpsen. Die Musik lernt das Laufen! Mit schnellen Fingern, leichten Füßen, der Stimme und einfachen Instrumenten lässt Ihr Kind Töne klettern, springen, kullern, tanzen und Musik entsteht! Mit Hilfe von Liedern, Rhythmen und Bildern lernen Kinder die Grundlagen des Musizierens und musiktheoretische Grundbegriffe spielerisch kennen.

Gemeinsames Singen und Instrumentalspiel, Sprache, Tanz, Bewegung, Musikhören und erste Erfahrungen in Musiklehre stehen im Mittelpunkt der lebendigen Unterrichtsstunden.